Hands-on-Aktion am Hospiz Bergstraße

In einer Gemeinschaftsaktion mit dem Rotary Club Darmstadt und Helfern des hospizeigenen Gartenteams bauen wir einen neuen Zaun für den Garten des Bensheimer Hospizes. Da Dachse hier schon einige Spuren hinterlassen haben, musste der Zaun ein gutes Stück in die Erde versenkt werden.

Nach dem Entfernen des alten Maschendrahtzaunes hoben wir deshalb ein Graben aus in einer Länge von 60 Metern. Es galt, Schalungen zu bauen, um Betonfundamente für die Pfosten zu gießen und es galt, die Zaunelemente zu verschrauben, nachdem sie eingepasst waren. Eingepasst wurden auch die Dachssperren aus vorhandenen Zaun-Elementen, die wir in der Erde versenkten und mit der eigentlichen Zaunmatte verbanden. Anschließend wurde der Graben wieder zugeschüttet und die Erde verdichtet. Besondere Herausforderungen stellten Bäume mit  tiefen Wurzeln dar ( die wir natürlich verschonten ), die Anpassung an die Steigung der Kalkgasse und eine spitz auslaufende Geometrie der oberen Grundstücksgrenze.

Keine Herausforderung war hingegen die Zusammenarbeit zwischen den ca. 30 Helfern pro Arbeitstag. Durch die Autorität weniger Vorarbeiter und intensiven Diskussionen unter allen Beteiligten fanden wir immer Lösungen, die uns schnell und gleichwohl mit hohem handwerklichem Anspruch zum Ziel führten. Eine großartige Unterstützung erfuhren wir dabei durch die leckere Verpflegung, gekocht von der Hospizküche. Samstag, der 9. November, wird der dritte Einsatztag am Hospiz sein. Dies soll auch der Tag sein, an dem wir voller Stolz auf einen vollendeten, dachssicheren Zaun an der Kalkgasse blicken wollen.